Über mich

LEBENSLAUF

Persönliche Daten:

Ing. Bernhard Brunner
Gärtnergasse 2/Top 6
A-1030 Wien
Geburtsdatum: 14.11.1966
3 Kinder

Berufsausbildung:

1986 – Matura Elektrotechnik

1987 – Wehr- und Zivildienst:
Heeressportschule, Wien
Kader Rapid Wien, Saison 86/87

Berufliche Laufbahn:

1986 bis 2003 – Vertrieb elektrotechnische Industrieprodukte, Planung Elektroanlagen, Vertrieb Elektrogroßhandelsprodukte

2004 bis 2008 – Selbständige Tätigkeit Umwelt-Technik / Photovoltaik, Wasseraufbereitung, Sport/Gesundheit

2009 bis 2011 – Elektrogroßhandel, Hotels Schwerpunkt Licht und Energieeffizienz, Erneuerbare Energie Photovoltaik Elektro-Mobilität.

2012 bis heute – Selbständiger Personal Trainer, REAKTIV Trainer, EMS-Trainer, BEMER-Partner, Handel mit Sportgeräten und Medizinprodukten

2016 bis 2017 – Vaterkarenz, Impulsvorträge „Messbare Prävention“ Anwenderstudie Omega-3, BEMER physikalische Gefäßtherapie, VNS-Analyse.

Berufliche Weiterbildung:
Vertriebs-Schulungen, EDV-Schulungen, Ausbildung zum Photovoltaik-Planer, Ausbildung E-Mobilität, Ausbildung Internet-Marketing & Suchmaschinenoptimierung (SEO). Medizinprodukteberater zertifiziert, BEMER physikalische Gefäßtherapie zertifiziert, REAKTIV Trainer zertifiziert, EMS Trainer zertifiziert, Anatomieausbildung, Gymausbildung. 35-jährige Erfahrung im Sport und Spitzensport!

Hobbies:
Sport, Gesundheit, Computer, Foto/Video-Bearbeitung

Motto:
„Geht nicht, gibt`s nicht!“

WARUM? – 5 vor 12

Bei allem was ich gerade sehe glaube ich fest daran, dass der GESUNDHEITSZUSTAND, in Frage gestellt werden kann. Für manche ist es bereits 5 vor 12 und sie wissen nichts davon.

Ich bin Bernhard Brunner. Gesundheits- und Präventionscoach, Jahrgang 1966. Vater von 2 erwachsenen Töchtern und einem kleinen Sohn.

WIE?  – einfach, messbar

Als „PreventionsMakler“  informiere ich Menschen in Impulsvorträgen, über Möglichkeiten einer einfachen und messbaren Gesundheitsvorsorge um sich im „Dschungel der möglichen Präventivmaßnahmen“, leichter zurecht zu finden. Ich sehe mich als Schnittstelle und Vermittler zeitgemäßer und vor allem messbarer präventiver Maßnahmen.

WAS? – kann ich für Sie tun!

Sie erhalten, in meinem 60 minütigen IMPULSVORTRAG oder einem persönlichen BERATUNGSGESPRÄCH einfach umsetzbare Vorschläge für einen messbaren, evidenzbasierenden Gesundheitsbenefit.

TOPprevention als österreichisches Gesundheitsunternehmen, mit Sitz in Wien, gibt klare Parameter für Unternehmen, Dienstleistungen, Produkte und Systeme vor, die evidenzbasierend nachweislich therapeutische und messbar präventive Wirkung erzielen. Unabhängige Experten aus gesundheitsfördernden Bereichen unterstützen diese Mission, um bei Menschen einen nachvollziehbaren Gesundheitsbenefit zu erzielen.

Nach meinem Schulabschluss mit Matura, im Jahre 1986, Bereich Elektrotechnik, war mein Ziel als Profifußballer bei SK Rapid Wien eine Sportlaufbahn einzuschlagen. Im Mannschaftbild oben von 1985 stehe ich links neben dem Trainer als 18-jähriger blonder Jüngling. Eine schwere Verletzung im linken Sprunggelenk ließ mich jedoch schon nach kurzer Zeit in den erlernten Beruf als Elektrotechniker zurückkehren.

Dabei war Sport-, Fitness- und Ernährungsthemen weiterhin ein bedeutender und sehr wichtiger Part in meinem Leben. Meine mittlerweile 35-jährige Erfahrung im Sport- und Spitzensport hat es mir immer wieder ermöglicht, mich in diesen Bereichen weiterzuentwickeln und weiterzubilden.

Neben meiner Ausbildung als zertifizierter Medizinprodukteberater und einer Zertifizierung als BEMER Partner zur physikalischen Gefäßtherapie, https://bbrunner.bemergroup.com/de kann ich ebenso als ausgebildeter Fitnesstrainer im Bereich Reaktiv-Training, http://www.die-therapie.at/reaktiv-training und EMS-Training (Elektro-Muskel-Stimulation) auf langjährige Praxiserfahrung zurückgreifen.

Ein weiteres Paradebeispiel für einen perfekten Ausgleich von Dysbalancen im Körper, sowie eines signifikanten Kraftzuwachs, erbrachte ich 2016 mit dem EMS-Training. In nur 6 Wochen konnte ich nachweislich, durch den Dr. Wolff Back Check Test, sämtliche Dysbalancen ausgleichen und einen (unglaublichen) Kraftzuwachs von durchschnittlich +67% erzielen.

Eine Anatomieausbildung, eine Ausbildung im Bereich Gym und einer Ausbildung als Lifestyle-Therapie-Coach nach dem geschützten DiabetesAde-Konzept von Markus Berndt http://www.diabetesade.com im Bereich Ernährung und Diabetes Typ-2 runden mein breites theoretisches und vor allem praxisorientiertes Wissen ab.

Ebenso verwende ich ein medizinisches Messverfahren zur Herz-Frequenz-Variabilität, als Bewertung des vegetativen Nervensystems. Diese Variabiltität ist ein Zeichen von Anpassungsfähigkeit. Sie zeigt auf, dass das vegetative Nervensystem in der Lage ist sich auf innere und äußere Reize einzustellen. Hier wird also anhand des variablen Herzschlages geprüft, ob das vegetative Nervensystem es schafft den Herzschlag je nach Situation zu verändern. Dies gibt quasi einen Aufschluss ob jemand „Stressresistenz“ ist oder vor einem „BurnOut“ steht. Ein nahezu perfekter Vorwarn-Parameter im Bereich der betrieblichen sowie der privaten Gesundheitsvorsorge.

Eine derzeit laufende Anwenderstudie Omega-3, unter dem Titel Initiative 4:1, von mir persönlich initiiert und umgesetzt, zeigt erschreckende Ergebnisse des Istzustandes von 93% der Studienteilnehmern. Siehe nachstehendes Bild. Mit einem Verhältnis Omega-6:3 von über 8:1 bis 60:1. Durch eine einfache Maßnahme konnten, nach nur wenigen Monaten, bei 83% der Teilnehmer ein Verhältnis von unter 4:1 nachgewiesen werden. Da Omega-6 entzündungsfördernd und Omega-3 entzündungsreduzierend wirkt, sollte ein Verhältnis dieser beiden essentiellen Fettsäuren optimaler Weise 4:1 und darunter liegen, d.h. 4x mehr Omega-6 als Omega-3. Das wurde hier bei über 80% der Teilnehmer erreicht, was mich sehr stolz macht.

Die 3 Hauptparameter für chronische Krankheiten, wie Herz-, Kreislauf, Diabetes Typ-2 oder Stress sind Entzündungen, Insulinresistenz und oxidativer Stress. Das jeweilig dazugehörige  Gesundheitsproblem und die messbare präventive Lösung stehen im Mittelpunkt meines 60-minütigen Impulsvortrags.

Was 99 von 100 nicht wissen, ein vielleicht etwas provokanter Titel für meinen Impulsvortrag messbare Gesundheit, messbares Anti-Aging wissenschaftlich begründet mit den derzeit modernsten Messmethoden.

Ernährung, was kann in der eigenen Küche Schlechtes durch Gutes ersetzt werden, bei Diagnostik mit neuen bahnbrechenden wissenschaftlichen Erkenntnissen, bei Wasser unserem Lebensmittel Nr.1 und Stichwort Zellwasser, bei Bewegung ein wirklicher TOPtip den jeder wirklich jeder ohne großem Aufwand umsetzen kann. Keine Ausreden mehr wegen Zeitmangel oder Müdigkeit. Eine messbare Stress-Regulation Methode und eine äußerst effiziente Methode zur Stress-Reduktion. Und messbare und sichtbare Auswirkung von Elektro-Smog auf den Organismus und deren äußerst simplen Belastungsreduktion im Unternehmen und privatem Bereich.

60 Minuten kurzweilige Spannung zu Gesundheitsthemen mit evidenzbasierenden Erkenntnissen, d.h. über Studien wissenschaftlich nachgewiesen. Mehr Leistung, weniger Krankenstände, gerade im Bereich der betrieblichen Gesundheitsvorsorge mit zusätzlichen steuerbegünstigten Vorteilen können ein weiteres großes Plus für Unternehmer und Unternehmerinnen sein. Unverbindlich, kostenfrei aber sicher nicht umsonst sind all diese wertvollen Informationen.

„Messbare Ergebnisse die so beeindruckend sind, dass jeder davon wissen sollte“

 


B
ernhard Brunner
Gesundheits- und Präventionscoach